Seelenkino "Das weiße Rauschen"

Filmtheater
Termine: 
Dienstag, 09.04.2019 - 19:00

Im Zuge der Reihe „Seelenkino“, einer Kooperation zwischen dem Kontakt- und Begegnungscafé der HpH Bersenbrück und dem Universum e.V.,  möchten wir an diesem Abend das Thema "Schizophrenie" in den Mittelpunkt stellen.

Herr Dr. Stefan Scholand, Chefarzt der Clemens-August-Klinik in Neuenkirchen- Vörden, sowie Herr Schumacher, Genesungsbegleiter mit Psychose- Erfahrung, stehen im Anschluss für Fragen zur Verfügung.

Eintritt: 3,50 €

zum Inhalt:

Alles fängt damit an, dass Lukas im falschen Film ist. Dabei sollte doch für sein erstes Date alles perfekt sein: Er lädt seine Angebetete in ein Kleinkunstkino ein, zu "Taxi Driver" mit Robert De Niro. Doch dann läuft der Film nicht. Erst in zwei Tagen wieder, erklärt die Kassiererin freundlich. Doch Lukas ist sich sicher: Gegen ihn läuft eine Verschwörung. Er rastet aus, beschimpft die Kartenverkäuferin, tritt gegen das Kassenhäuschen, schreit, schimpft, spuckt.

Lukas fühlt sich eigentlich die ganze Zeit wie im falschen Film. Dabei ist er erst mal nur einer, dem schnell alles zu viel wird: der Umzug von dem kleinen Kaff auf dem Land in die große Stadt. Das Behörden-Chaos an der Uni, die vielen fremden Menschen. Bei einem Drogenexperiment reißt die dünne Schutzhülle, die den Jungen umgibt. Was von den anderen als vorübergehender Horrortrip abgetan wird, stellt sich als bleibende Wahnvorstellung heraus.

Fast noch quälender wirken die Stimmen und Geräusche, die nach und nach zu einem bedrohlichen Sog anschwellen und Lukas' Kopf überschwemmen. Übertönt wird der Stimmteppich nur durch das gleichmäßige Rauschen der Dusche, in die sich der junge Mann stundenlang einsperrt. Doch auch hinter dem Vorhang aus Wasserstrahlen holt ihn schließlich eine Stimme ein und flüstert ihm zu. "Finde das weiße Rauschen. Nur dort kannst du Frieden finden."