Kultur-Abo Herbst • ab jetzt im Verkauf

Kategorien:

Die neue Veranstaltungssaison des Filmtheaters Universum startet im September. Wieder haben wir die Highlight-Veranstaltungen zu einem preislich sehr interessanten Abo zusammengefasst - dadurch sparen Sie gegenüber dem Einzelkauf von VVK-Karten 22,-€.

Das Kulturabo ist in Bramsche beim Filmtheater Universum, beim Buchladen am Münsterplatz und bei Spielwaren Twenhäfel zum Preis von 80,- € (zzgl. Geb.) erhältlich. Einzelkarten sind in Bramsche erhältlich beim Filmtheater Universum, beim Buchladen am Münsterplatz und bei Spielwaren Twenhäfel sowie über Nordwest-Ticket und angeschlossenen VVK-Stellen.

 

A-Cappella-Konzert

Fünf vor der Ehe  „Tandem“

Do., 27.09.2018          20.00 Uhr                  Filmtheater Universum, Bramsche   

VVK: 19,- € zzgl. Gebühr                    AK: 23,- €

Auf zu neuen Ufern: Fünf vor der Ehe heben 2016 ihr nächstes Album aus der Taufe: „Tandem“ heißt es und präsentiert die Jungs in bisher unerhörtem Sound. Seit Jahren eine feste Größe in der deutschsprachigen A-Cappella-Szene touren sie nun mit ihrem mittlerweile fünften Programm durchs Land.

Der neue Sound macht die Titel salonfähig für den Dancefloor. Die Jungs sind nämlich der Meinung, gute Popsongs seien auch ohne Instrumente durchaus tanzbar. Mit ihren Mikrofonen brauchen sie keine Band, sie sind die Band. Als eingespieltes Bühnengespann nehmen sie sich dabei gerne selbst auf den Arm – und ab und zu auch ihr Publikum. Martin, Mirko, Til und Tobi – vier singende Berufsjunggesellen. Ach ja, und Sascha, der Bass…

Die musikalische Vielfalt der fünf Mikrofonakrobaten reicht vom Clubhouse-Sound bis zur Sesamstraßen-Oper für Erwachsene, immer mit einer guten Prise Pop. Wer ohne Ohrwurm nach Hause geht, war nicht dabei.

 

 

Kabarett

Nessi Tausendschön „Knietief im Paradies“

Fr., 19.10.2018                       20.00 Uhr                   Filmtheater Universum, Bramsche  

VVK: 17,- € zzgl. Gebühr                    AK: 19,- €

Das Paradies von Frau Tausendschön ist eine wunderbare Welt aus Kabarett und Musik, Politik und Zeitgeist, Tanz und Theater. Wollen Sie hören von Schein und Sein, Himmel und Hölle, „Knietief in der Scheiße“ und „Mitten im Paradies“? Haben Sie noch Hoffnung, in diesem Leben ein Stück vom Himmel zu sehen, die andere Hälfte gar? Dann kommen Sie nicht an ihr vorbei: Nessi Tausendschön, gebieterische Torwächterin des Paradieses und Göttin des gerechten Zorns, aber auch Trägerin diverser gewichtiger Kleinkunstpreise, wie beispielsweise des Deutschen Kabarettpreises, des deutschen Kleinkunstpreises und des Salzburger Stiers. Und schon vor langer Zeit hat sie das Seepferdchen für diverse tiefe Wortseen gemacht.

 

 

Konzert

The Quarrymen Beatles

Sa., 03,.11.2018                      20.00 Uhr        Filmtheater Universum, Bramsche  

VVK: 12,- € zzgl. Gebühr                    AK: 15,- €

 

Ticket to Ride, Yesterday and Help — The Beatles Here We Are!

Die vier jungen Wilden: „Greifen sie zu ihren Instrumenten, werden Johannes Kuhn, Florian Giese, David Jung und Christian Josef zu John, Paul, George und Ringo.“

Die vier Pilzköpfe aus dem Norden covern die ganz großen Hits der Beatles und klingen dabei auch noch authentisch wie die Fab Four selbst. Reisen Sie zurück in die Zeit der Beatlemania! Denn The Quarrymen Beatles präsentieren die Lieder der Frühzeit mit Handwerk, Spielfreude und Raffinesse. Authentischer Beatles-Sound, zwei Mikrofone für John, Paul & George, nicht mehr als zwei Drum-Becken für Ringo und eine einheitliche Kleiderordnung, das sind die Beatles! Mit der Rickenbacker-Gitarre und dem Vox AC30, dem Ludwig Fab Four Classic Maple und dem Höfner Violin-Bass sind sie nicht nur original ausgerüstet, sondern versetzen mit ihrer Spielart jedes Publikum zurück in die 60er Jahre. Mit Stolz und Respekt vor der Weltband The Beatles präsentieren sich die vier und möchten jeden Abend zu einem unvergesslichen Erlebnis machen!

 

Kabarett

Sebastian Schnoy „Dummikratie - Warum Deppen Idioten wählen“

Mi., 07.11.2018                      20.00 Uhr                   Filmtheater Universum, Bramsche  

VVK: 15,- € zzgl. Gebühr                    AK: 18,- €

Warum ist Stumpfsinn so erfolgreich? Was denken Politiker, die sich für einfachste Sprachhülsen entscheiden? Wieso haben politische Zeitungen am meisten Leser, wenn es um Rückenschmerzen geht? In seinem aktuellen Kabarettprogramm »Dummikratie – Warum Deppen Idioten wählen« kämpft Sebastian Schnoy für die Aufklärung und gegen den Stumpfsinn. Er liefert politisches Kabarett ohne Zeigefinger.

Sebastian Schnoy klärt, warum die FDP so erfolgreich ist wie Fußpilz. Kaum überwunden, ist sie wieder da. Jeder ist seines Glückes Schmied, ach ja. Kein politisches Lager kommt ohne Populismus aus. Seit 40 Jahren steht für die einen der Kapitalismus vor seinem unmittelbaren Ende. Die anderen warnen seit Luthers Zeiten vor Überfremdung. Warum schlägt Fanatismus stets die Vernunft? Wir gegen die!

 

 

Humor

Die WERNER MOMSEN ihm seine Weihnachtsshow

Do., 29.11.2018                      20.00 Uhr        Filmtheater Universum, Bramsche  

VVK: 17,- € zzgl. Gebühr                    AK: 21,- €

Weihnachten steht vor der Tür ! Stehenlassen oder reinlassen ? Vor dieser Frage stehen immer mehr Menschen, weil sie Angst vor dem Stress haben, den der Wunsch nach Besinnlichkeit bei ihnen auslöst. Das kann Werner Momsen nicht passieren.

Er liebt Weihnachten und schüttelt nur den Kopf darüber, was die Menschen daraus gemacht haben. Er ist auf der Suche nach dem Weihnachtsgefühl. Wo ist es hin? Warum funktioniert „Stille Nacht“ nur noch im Lied aber nicht mehr zu Hause unter’m Tannenbaum? Die Isländer haben Trollbeauftragte, warum haben wir keinen staatlichen Weihnachtsmann-Botschafter? Es gibt so viele Fragen rund um das Fest der Liebe und niemand kennt so schöne Antworten wie Werner Momsen.

Weihnachten und Familie ist nicht lustig. Weihnachten und Momsen schon. Warten Sie mit Santa Werner auf’s Christkind und lachen sie über alle Beklopptheiten die Sie für das Fest der Liebe in Kauf nehmen und die Werner Momsen Ihnen auf seine ganz eigene Art und Weise vor die Nase hält. Ho, ho, ho!

www.werner-momsen.de

 

 

Konzert

STOPPOK „solo feat. Tess Wiley“

Mi., 12.12.2018                      20.00 Uhr                   Filmtheater Universum, Bramsche  

VVK: 22,- € zzgl. Gebühr                    AK: 27,- €

Echter Klang statt Fake Noise!

Endlich ist es wieder soweit! STOPPOK startet seine alljährliche Vorweihnachtstour quer durch die Republik, um den Menschen ein echtes Leuchten in die Augen zu zaubern: Das sinnliche Gegenprogramm zu all dem inhaltsleeren, großmäuligen und konformistischen Getreibe - Herzblut statt Lebkuchenherzen. Was einst als einmalige Aktion gedacht war, ist inzwischen aus vielen deutschen Städten nicht mehr wegzudenken. Von den Konzertbesuchern zum heiligen Ritual erhoben, versammeln sich jährlich immer mehr Fans in den Clubs und Konzertsälen, um dem einzigartigen Musiker und scharfsinnigen Entertainer zu lauschen. Die Eigendynamik dieser Konzerte beschert dem Independent- Künstler, der sich bewusst nicht von den Mainstream-Medien vereinnahmen lässt, nun doch immer mehr Medienresonanz. Preise wie der "Deutsche Kleinkunstpreis", der "GEMA Musikautorenpreis", der "Deutsche Weltmusikpreis RUTH" und viele mehr, pflastern seinen Weg, aber hindern ihn nicht daran, ihn konsequent weiter zu gehen. STOPPOK versteht es in seinen Liedern grundsätzliche Fragen und Probleme unserer Zeit in oft persönlich gefärbten Geschichten zu erzählen und damit eine natürliche Verbindung des Privaten mit dem Allgemeinen herzustellen. STOPPOK macht Alltagssprache zu Poesie, die Bilder von berührender Direktheit schafft. In den Songs und in den Konzerten geht es dem ganz und gar nicht stillen Beobachter um Haltung und Werte. Etwas, was unserer gleichgeschalteten, multimedialen Gesellschaft auf der Suche nach dem schnellen Erfolg großflächig abhanden gekommen ist.

Bei STOPPOK nimmt keiner mehr das überstrapazierte Wort "Authentisch" in den Mund, weil es reicht STOPPOK zu sagen und jeder weiß Bescheid! That’s it! Musikalisch ist STOPPOK ebenfalls eine Klasse für sich. Wilde Gitarrensoli, ein Haufen exotischer Saiteninstrumente, spezielle Fußdrums, die Stimme...und immer gut gestylt... STOPPOK reist zu den Konzerten mit der texanischen Musikerin Tess Wiley an. Sie wird ihn bei seinen Songs mit Klavier, Geige, Gitarre und Gesang begleiten.